Letzter Aufruf für die Designer von morgen

Startschuss für den Pure Talents Contest der imm cologne 2017

Sie stehen auch im nächsten Januar wieder im Rampenlicht der imm cologne: originelle Entwürfe, intelligente Lösungen und nachhaltige Produktkonzepte junger Designer. Der Pure Talents Contest gehört zu den international anerkanntesten Nachwuchs-Designwettbewerben überhaupt. Am 23. September endet die Bewerbungsfrist.

Der Designwettbewerb Pure Talents Contest wird der imm cologne zum nunmehr vierzehnten Mal durchgeführt. Damit ist er eine der wenigen festen Institutionen in der Nachwuchsförderung durch Messegesellschaften. Doch gerade auf den großen Messe-Events ist es für junge Designer besonders wichtig, eine Bühne zu finden – präsentieren sie sich hier doch oft zum ersten Mal einem breiten Fachpublikum. Und vor allem: den Entscheidern der Industrie, für die sie entwerfen.

Zudem ist die Teilnahme am Bewerbungsverfahren für die Designer kostenfrei, ja, die Koelnmesse stellt den Ausstellungsteilnehmern sogar eine angemessene finanzielle und organisatorische Unterstützung für die Transport-, Reise- und Unterbringungskosten zur Verfügung. Welche rund 20 Entwürfe und Protoypen in die Ausstellung kommen, entscheidet eine Jury aus Design-Experten, zu der dieses Mal unter anderem Sophie Lovell (Design-Journalistin), Tobias Lutz (Architonic) und Sebastian Herkner (Designer) zählen.

„Der Contest ermöglichte mir den Einstieg in das professionelle Netzwerk der Möbelszene“, urteilt Designer Marco Dessi über den Nachwuchswettbewerb der imm cologne. „Ich lernte Kollegen, Presseleute und Richard Lampert kennen - der meinen Prater Stuhl dort sah und in sein Programm aufnahm! Für mich begann alles mit diesem Wettbewerb.“

Bei den Messebesuchern hat die Ausstellung der Gewinnerbeiträge des internationalen Nachwuchswettbewerbs Pure Talents Contest mittlerweile Kult-Faktor. Sie gilt als Highlight für alle, die zwischen der enormen Auswahl an marktkonformen und High-End-Produkten das Ausgefallene, noch nicht ganz glatt Geschliffene suchen: Prototypen, Experimentelles, Unkonventionelles, vorgestellt von den jungen Designern selbst.

Ausgelobt wird der Contest von einer der größten Einrichtungsmessen weltweit. In den vergangenen dreizehn Jahren wurden insgesamt 395 Produkte von 494 Designern aus der ganzen Welt auf der imm cologne im Rahmen der Wettbewerbsausstellung präsentiert. Viele dieser Produkte fanden ihren Weg in die Kollektionen namhafter Hersteller. Nominiert und ausgestellt werden bis zu 20 aktuelle Arbeiten von internationalen Designstudierenden und jungen Designern. Aus dieser Auswahl werden die drei talentiertesten internationalen Nachwuchsdesigner 2017 gekürt.

Zur Teilnahme eingeladen sind Designstudierende und Nachwuchsdesigner aus aller Welt, deren Hochschulabschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Auch Anmeldungen von Gruppen (max. drei Personen) sind möglich, sofern alle Mitglieder die Teilnahmebedingungen erfüllen. Gruppenanmeldungen müssen mit der Onlineregistrierung genannt werden. Nachmeldungen von Gruppenteilnehmern sind nicht zulässig.

Für das Bewerbungsverfahren können Produkte aus dem Interior-Bereich in den Kategorien Möbel, Wohnaccessoires, Leuchten, Bodenbeläge, Tapeten und Textilien, Küchen und Küchenaccessoires sowie Smart Home eingereicht werden. Die Entwürfe sollten nicht älter als ein Jahr sein und dürfen sich als Prototypen höchstens in Vorbereitung für eine Serienproduktion befinden. Jeder Teilnehmer darf bis zu drei Produkte einreichen. Ausschreibungsunterlagen und weitere Details können von der Website der imm cologne bezogen werden.


Weitere Informationen:
http://www.imm-cologne.de/puretalentscontest