Pure Textile: Textile Trends in Grün

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider … Doch mit Jäger-Grün des Kinderlieds hat der Farbtrend, der derzeit unsere Wohnzimmer in edles Dunkel oder in ein frisches Ambiente taucht, nichts am Hut: Von zartem Mintgrün über kräftiges Grasgrün und edles Tannengrün bis hin zu Nuancen in Taupe und Petrol mischen Grüntöne jetzt auch im Wohnbereich kräftig mit. Auf der imm cologne im kommenden Januar präsentieren die führenden Hersteller der Branche in Halle 3.2. hochwertige Bezugsstoffe und exklusive Textilien. Besucher können sich hier von ansprechend inszenierten Interior-Träumen aus Stoff inspirieren lassen.

Grün ist die Farbe des Lebens, des Wachstums, der Hoffnung; es wirkt so lebendig und inspirierend wie harmonisch und entspannend. Beliebt ist die Farbe in Form von Zimmerpflanzen in urbanen Lebenswelten – Grün als Sehnsucht nach der Natur, als Zeichen von Lebendigkeit. Vor allem aber: Grün ist wie geschaffen als kontraststarke Hintergrund-Alternative zum ewigen Schoko-Braun oder zum harten Schwarz. Auch lässt sich mit einem dunkelgrünen Sofa Farbe zu zeigen, ohne gleich das Gefühl aufkommen zu lassen, die Wohnung komplett in Pop-Art umdekorieren zu müssen.

Kaum verwunderlich also, dass dieser bereichernde Ton bei Textilien aller Art wieder stark im Kommen ist. Nicht nur auf den Laufstegen der Welt sieht man Models in grünen Gewändern, auch Zuhause macht die Farbe eine ausgezeichnete Figur: Tapeten, Vorhängen, Teppichen, Kissen und Polstermöbeln steht Grün in allen Nuancen hervorragend.

Wohnliche Bezugs- und Dekorationsstoffe sind bezeichnend für Jab Anstoetz Fabrics. Zur Kollektion „Central Park“ gehören neben Dekorations- und Möbelstoffen auch Gardinen und Blackouts, bei denen alle Nuancen fein aufeinander abgestimmt sind. Elegantes Oliv gibt den Grundton an und wirkt harmonisch neben Abstufungen ins Gelbe und Braune. Ganz im Gegensatz dazu stehen die farbenfroh bedruckten Dekorationsstoffe „Botany“ und „Countryside“, bei denen bunte, plakative Blüten einen kräftigen Kontrast zu saftig grünen Blättern bilden.

Floral geht es auch zu bei Création Baumann: Speziell für den Wohnbereich entwickelt wurde das Rollo „Delizia R“, das mit einem Blumenbouquet in Aquarelloptik aufwartet. Durch den großflächigen Digitaldruck wirkt das Rollo wie ein Bild. Die Farben sind zart, verschiedene Nuancen von Türkis bis Gelbgrün wirken harmonisierend neben kräftigeren Rot-Tönen.

Auch Nya Nordiskas aktuelle Herbstkollektion spielt mit floralen und botanischen Mustern, jedoch stark abstrahiert: Organische Strukturen zeichnen die acht Neu- und Weiterentwicklungen aus. Vom asiatisch puristischen Plissee über die natürliche Haptik von Leinen bis zur Opulenz von Velours reicht die stoffliche Bandbreite. Das Dekor wirkt stets ruhig und dezent, leicht und unbeschwert und entzieht sich auf Nya Nordiska-typische Weise modischen Erscheinungen durch eine zeitlose Ästhetik.

Im cleanen Look warten auch die neuen Bezugsstoffe der Firma Sahco auf. Dank feinem Chenille-Garn verkörpern sie den angesagten Vintage-Look – elegant bemustert oder unifarben. Die Qualitäten „Levino“, „Flint“ und „Duke“ zeugen von unaufdringlicher Lässigkeit und lassen sich leicht kombinieren.

Ob als einzelner Farbtupfer oder in der Palette mit vielen verschiedenen Abstufungen: Die Trendfarbe Grün bringt moderne Wohnlichkeit nach Hause und kann sich in Kombination mit anderen Tönen genau so elegant zurücknehmen wie zum Eyecatcher werden. Sie wirkt modern neben Rosa und Grau, ruhig neben Blau und Braun, ausdrucksstark neben Rot und Orange. Im Komplett-Look sorgt sie für den besonderen Wohlfühlfaktor. Es grünt so grün!